Auch bei Literatur zeigt die Zeit was Dinge wert sind. Bücher die “alt” sind und nicht von der Bildfläche verschwinden, sollte man sich genau anschauen. ⏳ Ein Beispiel ist “Eroberung des Glücks” von Bertrand Russell. Die auf Englisch erschienene Erstauflage wurde 1930 veröffentlicht. Unglaublich wie aktuell die Worte teilweise heute sind.

Bertrand Russell_Eroberung des Gluecks_Zitat
Bertrand Russell_Eroberung des Gluecks_Zitat

Ich stimme nicht in allem überein. Aber gerade das macht Bücher für mich spannend. Bertrand Russell war (anders als ich) Atheist und Rationalist. Mich fasziniert, dass er auf der einen Seite analytisches und rationales Denken und auf der anderen Seite einen großartigen, unterhaltenden Schreibstil verbindet. Ich glaube in diesem Buch stecken mehr Lebensweisheiten als in allen Top10 Spiegel-Beststellern aus der Kategorie „Glücksliteratur“ der letzten 10 Jahre.

Monatlicher Newsletter mit Buchempfehlungen: